Herbst-RTF

Herbst-Radtouristikfahrt des VfR Büttgen

Am Samstag, den 15. Oktober 2016, lädt der VfR Büttgen zur 34. Auflage seiner Radtouristikfahrt (RTF) ein. Dabei setzt Organisationsleiter Gerhard Riße insbesondere auf günstige Witterungsverhältnisse, da die Beteiligung maßgeblich davon abhängt.

Start- und Zielort ist das Radsportforum, gestartet wird zwischen 10 bis 12 Uhr. Teilnehmen können neben den Touristikfahrern, dies sind Fahrer mit einer persönlichen Wertungskarte des Bundes Deutscher Radfahrer, unter der Kategorie „Trimmfahrer“ auch alle Hobbyfahrer mit guter Kondition.

Die Anmeldung kann erstmals auch über scan & bike erfolgen! logo-links-high

Die Startgebühr beträgt für Wertungskarteninhaber 4 EURO, für Trimmfahrer 6 EURO. Dafür  werden drei attraktive Touren von 44, 76 und 111 Kilometern angeboten. Sie führen vornehmlich auf wenig befahrenen Straßen durch den Rheinkreis Neuss, Kreis Heinsberg und den Erftkreis.

In angemessenen Abständen sind Kontrollstellen eingerichtet, wo die Fahrer mit Getränken und Essen versorgt werden. An verkehrstechnisch neuralgischen Punkten sind Streckenposten im Einsatz.
Wer die angebotenen Touren erfolgreich absolviert hat, dem werden, je nach Auswahl der Streckenlänge, drei, zwei oder ein Punkt in die Wertungskarte eingetragen. Am Saisonende wird Bilanz gezogen, die Punktbesten werden ausgezeichnet. Zu den vielfältigen organisatorischen Vorbereitungen gehören neben den Absprachen mit den Kreisbehörden die Beschilderung der Strecken, die Besetzung der Kontrollstellen und Streckenposten.

An Start und Ziel (Olympiastr. 5, 41564 Kaarst) werden die Fahrer mit einem reich- haltigen Angebot an Getränken und Speisen verwöhnt.

Parkmöglichkeiten bestehen in ausreichender Menge an der Radsporthalle, am Schwimmbad,  in Höhe des Friedhofes und auf dem Park + Ride-Platz der S-Bahn-Station.

Streckenbeschreibung:

T 1 – Tour 1 (43 km) Radsporthalle Büttgen; Grefrath; Streckenteilung (T 2 – T 3) Hemmerden; Orken; Jüchen; Kelzenberg (K 3); Kamphausen; Odenkirchen; Dürselen; Wey; Steinforth-Rubbelrath; Glehn; Kleinenbroich; Radsporthalle Büttgen;

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=owzxopvujenqbcvu

Tour 2 (75 km) Radsporthalle Büttgen; Grefrath; Streckenteilung (T 2 – T 3) Hülchrath; Neukirchen; Ramrath; Widdeshoven; Anstel; Rommerskirchen (K 1) Kraftwerk Neurath; Allrath; Vollrather Höhe; Streckenteilung (T 3); Gustorf; Jüchen; Kelzenberg (K 3)  – Weiter wie Tour 1

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=zlvzfwshezhyycjg

T 3 – Tour 3 (111 km) Radsporthalle Büttgen; Grefrath; Streckenteilung (T 2 – T 3); Hülchrath; Neukirchen; Ramrath; Widdeshoven; Anstel; Rommerskirchen (K 1); Kraftwerk Neurath; Allrath; Vollrahter  Höhe; Streckenteilung (T 3); Neurather Höhe; Oppendorf (K 2); Niederempt; Kirchherten; Jackerath; Wanlo; Hochneukirch; Kelzenberg (K 3); – Weiter wie Tour 1

http://www.gpsies.com/map.do;jsessionid=7235A9BDB91F12415552CDA3CD7DCD54.fe2?fileId=pjpjznpmkqovczni

25 Kommentare zu Herbst-RTF

  1. Philipp Heuser sagt:

    Hallo,
    wo kann man sich für die Herbst-Radtouristikfahrt 2014 anmelden, muss man dafür Mitglied im VfR Büttgen sein?

    Gruß Philipp

    • administrator sagt:

      Hallo Philipp,
      anmelden kannst Du Dich erst em Tag der Herbst-RTF.
      Vereinsmitglie muss Du nicht sein

      • Philipp Heuser sagt:

        Danke für die Antwort,
        d.h. ich melde mich direkt am Start/Ziel an? Wann wird die Herbst-RTF in diesem Jahr statt finden?

  2. Mike sagt:

    Hallo,
    diesmal passt es.
    Nun muss nur das Wetter mitspielen und ich könnte endlich mal mitfahren.
    Jetzt zu meine Frage.
    Besteht die Möglichkeit für einen Download der Strecke auf ein Navi.
    Zum Beispiel hier: http://www.gpsies.com/home.do#10_51.1970467_6.6081718_mapQuest

  3. R.H. sagt:

    Um wieviel Uhr sollte man als Hobbyfahrer denn da sein um sich rechtzeitig anzumelden?

  4. Peter sagt:

    Hallo
    habt Ihr GPS Tracks von den Strecken.. ????

    Liebe Grüße Peter

  5. Tom sagt:

    Moin, Höhenmeter sind vermutlich zu vernachlässigen?

    • administrator sagt:

      Je nachdem welche Strecke Du in Angriff nimmst, fährst Du auf die Allrather Höhe; das sind dann ca. 1.5 km mit ca. 4 – 5 % Steigung.

  6. Thomas sagt:

    Guten Tag,

    wie hoch ist die Gebühr als Hobbyfahrer? 6 Euro?

  7. Kari Jambo sagt:

    Ich könnte ja jetzt mal fragen, ob hier am 12.10.14 eine RTF stattfindet und wer wohl der Ausrichter ist? Aber dann würde sich meine Frage in die der Vorfrager nahtlos einpassen ;-). Deshalb frage ich mich lieber selbst, wofür ihr euch die Mühe macht, oben alles in klarem Deutsch zu erklären, wenn manche einfach drüber weg scrollen … . Naja, Danke jedenfalls für eure gute Beschreibung! Und by the way: ich tracke jede RTF, die ich fahre; also, wenn ihr die dann (auch gerne korrigiert w. kleiner Schlenker) braucht, um sie hier hochzuladen?!?! Gerne!

    Kari Jambo

  8. Marcel Rotra sagt:

    Danke für die tolle Streckenauswahl. Bin nach zwei Jahren Abstinenz mal wieder die Büttgener RTF gefahren. Gute Straßen, viele Ortsdurchfahrten mit Abwechslung und topografisch auch nicht nur flach. Verpflegung war ok. Allerdings war es nur einem aufmerksamen Kontrollfahrer zu verdanken, dass man ohne Schilder ab Kilometer 45 zum Verkehrsübungsplatz bei km 48 gefunden hat. Bis zum Ziel war dann wieder alles ok.
    Absolut mies ist aber die Umkleide- und Herrenduschsituation in der Radsporthalle. Habt Ihr den Schlüssel dazu verbummelt?

    Nicht alle sind Sternfahrer! Kein Wegweiser zur Damendusche.

    • administrator sagt:

      Danke für Deine Rückmeldung; wegen der Umkleide- und Duschmöglichkeiten werden wir morgen bei der Nachbetrachtung schauen, was da nicht in Ordnung war.

  9. Hallo und Danke für die tolle Orga gestern. War meine erste RTF und ich war positiv überrascht.
    Meinem Vorredner kann ich zustimmen, die Beschilderung war zwischendurch mal nicht ganz perfekt, und zwar nach dem Bahnübergang, wo es direkt nach links weiterging bis Flugplatz und Verkehrsübungsplatz. Da habe ich auf die alten Hasen gebaut.

    Eine Frage: Woher habt ihr diese kleinen Beschilderungen? Wir haben am Wochenende unseren eigenen Crosslauf und laminieren aufwändig immer Pfeile ein. Die sind aber viel zu groß und auch schwer zu befestigen…kann man eure Pfeile irgendwo nachkaufen bzw. wo habt ihr sie her? MfG…

    • administrator sagt:

      Hallo Manuel,
      Danke für Deine positive Rückmeldung.
      Die kleinen Schilder sind vor vielen Jahren hergestellt worden; da uns im Laufe der vielen Jahre einige abhanden gekommen sind, lassen wir zurzeit abklären Wo? und mit Welchem Kostenaufwand einige nachgemacht werden können; melde Dich in ein bis zwei Wochen nochmals; ich hoffe dir dann Infos gebn zu können.

  10. Mike sagt:

    RTF 2015 – Leider kam erst zum Ende des Tages die Sonne raus.
    Die Organisation war Klasse und es hat Spaß gemacht auf gleichgesinnte zu treffen.
    In Neukirchen-Hülchrath wurde nicht nur von mir ein Wegweiser übersehen.

  11. Antje sagt:

    Hallo, gibt es eine Durchschnittsgeschwindigkeit?

    • Ulrich sagt:

      Der Charakter einer RTF ist, dass jeder das Tempo fahren kann, das er/sie will. Es kann ganz schön sein, wenn sich eine Gruppe von Radfahrern findet, die mit dem gleichen Tempo fährt. Ansonsten fährt man halt alleine.
      Ich habe bei RTF schon ältere und sehr beleibte Menschen gesehen, die im Schnitt unter 20 km/h gefahren sind. Manchmal gibt es auch Leute, die mit Triathlonrad einen Schnitt über 35 km/h fahren. Die meisten aber fahren irgendwas dazwischen.

  12. Christoph sagt:

    Hallo,
    Ist es möglich, die Herbst RTF auch per Mountain Bike mitzufahren?
    Dies wäre ganz schön, da ich kein Rennrad habe, gerne aber mal auf der Straße unterwegs bin.
    Gruß

  13. Juergen sagt:

    Warum ist der Start der 110km Strecke bei GPSIES in Bedburg???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.